HfG-Archiv Ulm
++Das HfG-Archiv ist wieder geöffnet++
Archivnutzung BannerInstitut für Filmgestaltung
Archivnutzung

Institut für Filmgestaltung

Die Abteilung Film wurde erst 1961 an der HfG eingerichtet. Sie gilt als eine der frühesten Institutionen für Filmtheorie und Filmausbildung in der Bundesrepublik. Inhaltlich ging es zunächst um die Einlösung des Oberhausener Manifests, doch bald schon entwickelte sich hier ein geistiges Zentrum des Neuen Deutschen Films. Alexander Kluge und Edgar Reitz prägten die Ausbildung. Mit der Schließung der HfG konnte die Abteilung als Institut für Filmgestaltung weitergeführt werden. Der Schwerpunkt wurde jedoch von der Ausbildung zu film- und fernsehrechtlichen Themen verlagert. Seit 1995 widmet sich die Institution Entwicklungen auf dem Gebiet der „Neuen Medien“.

Im HfG-Archiv Ulm befinden sich als Depositum des Instituts für Filmgestaltung ca. 150 Videobänder. Die Filme wurden zwischen 1962 und 1970 gedreht. Die Original-Filmrollen sowie Tonbanddokumente liegen im Haus des Dokumentarfilms,Stuttgart.

Newsletter

Bleiben Sie stets mit uns auf dem Laufenden! Mit unserem kostenlosen Newsletter informieren wir Sie gerne über unsere aktuellen Ausstellungen, Veranstaltungen und unser umfassendes Vermittlungsangebot sowie vieles mehr.

Jetzt anmelden
heute