Museum Ulm Logo HfG Archiv Ulm

Am Hochsträß 8, 89081 Ulm

Öffnungszeiten: Di - So und Feiertags 11 - 17 Uhr; Do 11 - 20 Uhr; 25.02. (Faschingsdienstag) geschlossen
Designer in Residence

Designer in Residence

Ein Programm des HfG-Archiv Ulm

Mit der Reihe Designer in Residence verfolgt das HfG-Archiv das Ziel, die eigene Doppelfunktion als Museum und Archiv in den Räumen der einstigen Ausbildungsstätte mit zeitgenössischer Designforschung und -vermittlung zu verbinden.

Unter der Vorgabe gegenwartsrelevanter Themen pro Residence entfaltet sich das Potenzial des Programms: Zum einen bietet sich internationalen Designtalenten, die am Beginn ihrer Karriere stehen, die Gelegenheit der persönlichen, kreativen Weiterentwicklung und Profilierung in einem einmaligen Umfeld der national und international bedeutsamen Designentwicklung der Nachkriegszeit. Die Sammlung zur ehemaligen HfG Ulm ist hierfür Ausgangspunkt und Inspiration. Zum anderen ist es nicht nur Anliegen, sondern auch Aufgabe der bewahrenden Einrichtung, das kulturelle Erbe der ehemaligen HfG Ulm in die Gegenwart zu führen. Das bedeutet, durch Teilhabe und Forschung das HfG Erbe zu vermitteln und anhand zeitgenössischer Themen zu befragen – und nicht zuletzt: den historischen zu einem lebendigen Ort der Auseinandersetzung zu machen.

© HfG-Archiv / Museum Ulm

Die erste Residence fand im Herbst 2018 statt, Schwerpunkt-Thema war dabei „Gender Design“. Anfang 2019 fand zu diesem Thema die Ausstellung „Nicht mein Ding — Gender im Design“ statt, die sich diesem Ansatz widmete und unter Einbezug der Residence-Ergebnisse eine Plattform zur Diskussion war.

Nächste Ausschreibung

Die Ausschreibung für das Jahr 2020 zum Thema „System-Design“ finden Sie hier.