Museum Ulm Logo HfG Archiv Ulm

Am Hochsträß 8, 89081 Ulm

Ohne Voranmeldung | Mo: geschlossen | Di – Fr: 11–17 Uhr | Sa–So, feiertags: 11–18 Uhr | Sa 10.10, 24.10, 7.11., 21.11., 5.12., 19.12. sowie am 24. und 25.12. und am 31.12. geschlossen

Aktuelles Aktuelles

Aktuelles

Mit dem Rad auf den Spuren der HfG

Geführte Fahrradtour durch Ulm

Die ehemalige Hochschule für Gestaltung Ulm (1953-68) hat ihre Spuren auch abseits des Hochschulgebäudes am Kuhberg in Ulm hinterlassen. Die geführte Fahrradtour erkundet —› mehr

Aktuelles

HfG-Archiv unter Corona-Bedingungen

Die Ausstellungen im HfG-Archiv sind wie folgt geöffnet:

Dienstag bis Freitag: 11 – 17 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertage: 11 – 18 Uhr

Wir freuen uns auf Ihren Besuch, und würden Sie bitten eine entsprechende Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen sowie die Abstandsregelungen einzuhalten.

Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.

Auch der Archivbesuch ist möglich (Mittwoch von 9-17 Uhr, mit vorheriger Anmeldung)

Achtung! Schließtage

Bis Ende des Jahres haben unsere Ausstellungen im HfG-Archiv aus organisatorischen Gründen an zwei Samstagen pro Monat geschlossen.
Die Schließtage sind: 22. August, 5. und 19. September, 10. und 24. Oktober, 7. und 21. November, 5. und 19. Dezember.

Am 24. und 25. sowie am 31. Dezember sind das HfG-Archiv und das Museum Ulm geschlossen.

Am 26. Dezember sowie am 1. Januar 2021 sind beide Institutionen geöffnet.

 

Aktuelles

AI aided Design

Zum zweiten Mal hat das HfG-Archiv in diesem Jahr das Stipendium „Designer in Residence“ ausgeschrieben: drei Monate lang Leben und Arbeiten auf dem Campus der ehemaligen Hochschule für Gestaltung und im HfG-Archiv. Am kommenden Montag, den 20. Juli 2020, wird der diesjährige Stipendiat, der Gestalter Simon Hettler, den Kuhberg wieder verlassen und nach München zurückkehren. Die Früchte seiner Arbeit stellt er nun im Internet vor.—› mehr

Aktuelles

Design-Objekte aus dem 3D-Drucker

HNU kooperiert mit HfG-Archiv Ulm

Im Wintersemester 2019/2020 erarbeiteten Studierende der Hochschule Neu-Ulm in Zusammenarbeit mit dem Logistik Labor der Hochschule Neu-Ulm, Forscher*innen des Hochschulverbundes InnoSÜD an der Hochschule Neu-Ulm und dem HfG-Archiv / Museum Ulm Lösungsvorschläge, um mit Hilfe eines 3D-Druckers Kopien der empfindlichen Originale aus der musealen Sammlung herzustellen. Die Ergebnisse präsentieren die Studierenden auch in einem Video.—› mehr